VIVOBAREFOOT Swimrun Event Engadin
Im wunderschönen Engadin-Tal nahe Silvaplana in der italienischen Schweiz habe ich mit unserem Azubi Sven den ÖTILLÖ Swimrun Sprint und die Worldseries 2017 besucht.

VIVOBAREFOOT Swimrun Event EngadinVor einer atemberaubenden Bergkulisse mit glasklarem Hochgebirgssee sind am ersten Tag 60, am zweiten Tag über 100 Teams angetreten, um sich einem der härtesten Lauf- und Schwimmwettkämpfe der Welt zu stellen. Auch Galahad Clark, Gründer und Geschäftsführer von VIVOBAREFOOT, war mit seinem Teamkollegen Uwe Koll bei dem Sprint am ersten Tag mit dabei – natürlich im neuen Schuh, dem Primus Trail Swimrun!

Essentiell beim Swimrun ist Teamarbeit, ein Zusammenspiel beider Laufpartner, die nie mehr als 10 m auseinander sein dürfen. Viele Teilnehmer sagen: Man startet als Freunde und beendet den Lauf als Schwestern bzw. Brüder. Während des Wettkampfs durchgeht man Höhen und Tiefen zusammen, das kann man wohl kaum beschreiben, wenn man es nicht selbst erlebt hat.

VIVOBAREFOOT Swimrun Event EngadinEbenfalls mit beim Event dabei waren die ersten Paare des brandneuen offiziellen Swimrun Schuhs, des Primus Trail Swimrun von VIVOBAREFOOT.

Mit dem Obermaterial des Primus Trail Soft Ground und mit der leicht angepassten Firm Ground Sohle ist das Modell perfekt für die hohen Anforderungen des Swimrun ausgelegt. Eine besonders griffige Außensohle aus Sticky Rubber sorgt dafür, dass die Teilnehmer eine perfekte Haftung haben, wenn sie direkt aus dem See auf die nassen Steine kommen. Das neoprenartige Obermaterial saugt sich im Wasser nicht voll und bietet so die bewährte VIVOBAREFOOT Leichtigkeit auch unter extremen Bedingungen!

Ich selbst war besonders neugierig, das neue Modell zu tragen und habe mir auch ein Paar angezogen. Direkt positiv angetan vom gemütlichen Tragegefühl und der weiten Passform, bin ich zur Abkühlung bei sonnigem Wetter in den See gegangen, um das Modell auch einmal auf Herz und Nieren zu prüfen. Ich war einige Meter mit dem Schuh unter Wasser unterwegs, bin dann direkt 50 m zurück zum Ufer und zur Startlinie gelaufen und die Schuhe waren praktisch trocken! Jegliches Wasser ist durch die Laufbewegung direkt seitlich wieder aus dem Schuh gelaufen und selbst mehrere grasbewachsene Hügel konnte ich rutschfrei erklimmen.

VIVOBAREFOOT Swimrun Event EngadinAuch auf Asphalt, Laminat- und Linoleum-Boden haftet das Modell selbst bei Nässe unglaublich gut!

Aber nicht nur der Primus Trail Swimrun war bei einigen Läufern sehr beliebt, die die satten 46 km im Wasser und an Land zurückgelegt haben. Auch der Primus Trail Soft Ground war im ständigen Einsatz und wurde für seine super griffige Sohle als genial gelobt.

Ich habe die Swimrun Community als eine besonnene kleine Gemeinde von Athleten kennen gelernt, die offen für Barfußschuhe und von der Produktpalette von VIVOBAREFOOT sehr angetan sind. Barfußschuhe für das Rennen selbst, den Alltag oder auch für das Lauftraining vorab aus einer Hand zu erhalten, war für alle LäuferInnen ein Erlebnis. Wir haben viele Fans getroffen, die schon komplett auf VIVOBAREFOOT Schuhe umgestiegen sind, aber auch Anfänger, denen wir mit Tipps weiterhelfen konnten.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren des Events für eine tolle Zeit und gratulieren den Gewinnern des Events zu ihrem wohlverdienten Sieg.

Auf bald beim 1000 Lakes Swimrun in Rheinsberg/ Brandenburg!

Alle Highlights vom Event findet ihr hier in der Bildergalerie: