Barfußschuhe für den Urlaub

Kürzlich habe ich mich für drei Wochen von meinem Schreibtisch in der VIVOBAREFOOT-Marketingabteilung losgeeist – für eine Sprachreise nach Teneriffa. Da hieß es natürlich vorher: Ich packe meinen Koffer und nehme mit…
…SCHUHE!
Teneriffa ist eine sehr vielfältige Insel. Entsprechend vielfältig traf ich also auch eine Schuhauswahl. Obwohl eine umfangreiche Sammlung meinen Kleiderschrank bevölkert, fanden intuitiv fast nur Barfußschuhe den Weg in den Koffer: Ulysses, Jazz, Lucy und Synth Hiker.

Ulysses

Mit Ulysses unterwegs in Playa de Las Americas

Die neue Zehensandale hatte ich mir extra für den Urlaub zugelegt – gute Entscheidung! Bei dem sonnig-warmen Wetter war das immer meine erste Wahl. Ulysses ist super angenehm zu tragen und macht dabei echt einiges mit. Der dunkle, heiße Sand konnte meinen Fußsohlen nichts anhaben und der Spaziergang über die Felsen der Steinküste war kein Problem.
Zudem passt die Sandale auch noch in den schon gut gefüllten Koffer oder zum Wechseln in den Rucksack.

Für elegantere Outfits war Jazz mit an Bord. Jazz war damals der erste Ballerina überhaupt, der mich wirklich überzeugt hat. Ganz heimlich habe ich mir trotzdem den Jing Jing aus der aktuellen Kollektion herbei gewünscht.
Den hatte ich vor einigen Monaten getestet (man muss schließlich seine Produkte kennen :)) und war echt begeistert von der Passform und wie schön der Schuh am Fuß aussieht. Aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben und auch mit Jazz war ich schließlich bei Abendessen & Co. immer chic unterwegs.

Mit dabei war auch mein Alltime-Favourite Lucy Lite. Mein allererster Barfußschuh hat zu Hause schon sämtlichen Wetterlagen getrotzt und von Sport über Shoppingtouren bis Meetings alles erlebt.
Vor allem wenn längeres Laufen auf dem Plan steht, schnüre ich meine Lucys – so auch bei den Erkundungstouren auf Teneriffa. Der Schuh ist so wunderbar leicht und atmungsaktiv, dass meinen Füßen unter der kanarischen Sonne nicht zu heiß wurde.

Synth Hiker

Paragliding mit Synth Hiker (Foto: Tenerfly)

Und dann war da ja noch Synth Hiker… Der gehört definitiv zu meinen Lieblingsschuhen und ist Off Road – besonders bei Wandertouren – absolut unverzichtbar. Mich begleitete er auch zu einem der Urlaubs-Highlights: Paragliding!
Dafür ging es natürlich zuerst mit Auto und zu Fuß hoch hinaus und vor allem bei Start und Landung im Gelände war ich froh über meine Schuhwahl. Super Grip und gerade dank der knöchelhohen Form optimalen Halt - was will man mehr.

Alles in allem war ich mit meinem (Barfuß-)Schuhwerk im Urlaub total zufrieden.
Eigentlich nur schade, dass ich nicht noch mehr Modelle mitnehmen konnte – Nancy, Freud II, Kali und Porto mussten leider zu Hause bleiben…

Warst du auch schon mit Barfußschuhen im Urlaub? Über Erfahrungen, Geschichten und Fotos freuen wir uns immer – schreib’ uns doch auf Facebook!