Ein richtiger Barfußläufer sollte die sogenannte Barfußhocke problemlos beherrschen. Könnt ihr sie auch? Auf dem Bild links könnt ihr sehen, wie ihr die Barfußhocke korrekt macht. Achtet auf einen festen Stand und versucht möglichst weit nach unten zu kommen, ohne nach vorne zu kippen. Zum Üben könnt ihr euch vorne mit den Händen irgendwo festhalten und dann wippen.

Könnt ihr es? Hier könnt ihr nachlesen, warum ihr die Barfußhocke am besten jeden Tag üben solltet. Der nächste Schritt? Lernt die Barfuß-Lauftechnik in einem eintägigen Intensivkurs!

Bei einem Barfußlaufkurs lernt ihr nicht nur, wie ihr die Barfußhocke richtig macht, sondern auch, wie wichtig der große Zeh beim Laufen ist und wie ihr die uns eigentlich angeborene Barfußlauftechnik zurückerobern könnt. Eine Video-Analyse zeigt euch, was ihr beim Laufen richtig oder falsch macht und wie ihr euch vom ‘ungeübten Jogger’ zum ‘geübten Barfußläufer’ entwickelt. Dieses Video hier zeigt euch den Unterschied:

Auf vivobarefoot.de findet ihr das aktuelle Kursangebot der VIVOBAREFOOT Training Clinic mit Terminen in Bonn, Mannheim, Berlin, Köln und Freiburg.

Ihr habt diesen Samstag noch nichts vor? Unsere VIVOBAREFOOT Instructors Per-Olof de Marco und Falko Gorski veranstalten einen Barfuß-Laufkurs in Bonn.
Es sind noch Plätze frei! Ihr könnt den Kurs hier buchen:
Kurs Barfuß-Lauftechnik in Bonn am 25.01.2014

Wir berichteten bereits im August letzen Jahres, was ein Barfußlauf-Coaching bringt und wie es abläuft. Hier findet ihr den Blogeintrag mit dem Interview mit Nadine Horn, die von dem berühmten Barfußlaufcoach Lee Saxby im Rahmen der VIVOBAREFOOT Training Clinic zum Coach ausgebildet wurde: mehr lesen