Neugierig geworden

Vivobarefoot Dalston

Vivobarefoot Dalston

Durch die Erzählungen meiner Kollegen und Bekannten sowie den positiven Blogbeiträge und Facebook-Postings wollte ich auch endlich das neue Laufgefühl testen.

Normalerweise verlasse ich meist Schuhläden ohne passende Modelle für mich gefunden zu haben – nicht weil ich so wählerisch bin, sondern schlicht weil meine Füße recht kurz (Größe 42) und dafür viel zu breit sind. In normalen Schuhen werden meine Füße meist eingezwängt – damit musste ich bisher leben.

Anprobiert

Ich probierte zuerst eher skeptisch die ersten Modelle (Neo, Evo) an und merkte, dass diese zwar komfortabler als die meisten Laufschuhe aber immernoch etwas zu schmal für meinen Fuß waren. Dann wechselte ich in die Sparte “Alltagsschuhe” und wurde zu meinem Erstaunen gleich mehrfach fündig. Sowohl im Vivobarefoot Dalston als auch im Aqua hatte mein Fuß endlich genügend Freiraum ohne jedoch darin zu schwimmen. Die Entscheidung fiel auf ein paar schwarze Dalson.

Gekauft, angezogen, losgelaufen

Bei den ersten Schritten merkte ich deutlich, dass ich bislang nur in gedämpften Schuhen unterwegs war. Der Hacken setzt ungewöhlich hart auf – daran muss ich mich gewöhnen, dachte ich. Schon nach wenigen Stunden jedoch wurde der Gang weicher und die Belastung beim Auftreten verteilte sich etwas mehr auf den Vorderfuß.

Erste aha-Erlebnisse

Normalerweise bin ich froh nach einem langen Arbeitstag endlich die Schuhe ausziehen zu können. Nach über einer Stunde daheim bemerkte ich am ersten Tag, dass ich ja noch Schuhe trage…das ist mir bislang noch nicht passiert. Nach dem Ausziehen fühlte sich jeder Schritt auf dem harten Boden wie auf weichem Teppich an – witzig!

Untergründe neu erlaufen

Nach wenigen Tagen hatten sich meine Füsse an das neue Gehgefühl gewöhnt und ich hatte immer mehr den Eindruck, sie werden aus jahrzehntelanger Bewegungslosigkeit geweckt:

  • Wie wunderbar fühlt sich Waldboden an.
  • Wie toll läuft es sich auf einer Wiese.
  • Wie angenehm massiert das Gehen auf Kies die Fußsohlen.

Ich geb sie nicht mehr her!

Die Schuhe von Vivobarefoot (mein Dalston sowie alle, die ich anprobiert hatte) sind unglaublich leicht sodass man denkt, man hätte nichts an den Füssen. Sie sind super bequem und soweit ich das beurteilen kann, langlebig verarbeitet.

Das gute Gefühl, einen nachhaltigen Schuh aus recycleten und wieder recyclebaren Materialien zu tragen, gefertigt von einem Hersteller, der sich Gedanken macht um die Umwelt, den Transport und die CO²-Belastung, trägt noch dazu bei, dass ich schon Ausschau nach den nächsten Vivobarefoot-Modellen halte :)